#rpgemeinsamstark

Eine Initiative der Rheinischen Post

Die aktuelle Lage in unserem Land bedarf unser aller Solidarität und Unterstützung – im privaten wie im beruflichen Umfeld. Deshalb bringen wir als Medienhaus Rheinische Post die Initiative #rpgemeinsamstark auf den Weg.

Über den Hashtag #rpgemeinsamstark und das zugehörige Portal www.rp-gemeinsamstark.de mobilisieren wir die Menschen im Land und bieten ihnen folgende Möglichkeiten:

  • Eine Plattform zum Austausch von Hilfsangeboten – von privat zu privat.
  • Menschen die Möglichkeit geben, Danke zu sagen – Hilfskräften, Pflegern, Ärzten uvw. Jenen Menschen, die aktuell unser Land am Laufen halten
  • Gewerbetreibende können auf neue Liefer- und Abholdienste aufmerksam machen, Handwerker auf Reparaturdienste und Notfall-Services.

Die Veröffentlichung von Nutzerbeiträgen erfolgt – nach redaktioneller Prüfung – auf dem Portal. Ausgewählte Beiträge erscheinen außerdem in der gedruckten Ausgabe der Rheinischen Post. Über Social Media verbreiten sich die Hilfsangebote unserer Leserinnen und Leser zudem.

Wir veröffentlichen auf dem Portal außerdem Tipps und hilfreiche Informationen rund um das Thema Corona, z.B. wie die Symptome sind, wann Sie sich testen lassen sollten. Und wann nicht. Wir erweitern diese Rubrik in den kommenden Tagen.

Bitte beachten Sie auch bei Nachbarschaftshilfe: Halten Sie unbedingt die Bestimmungen der Ausgangsbeschränkungen ein und beachten Sie die bekannten Präventionsmaßnahmen, also zum Beispiel 2 Meter Abstand halten, wenn Sie Einkäufe übergeben.


Rheinische Post
RP Onlines
Bergische Morgenpost
Solinger Morgenpost
Neuss-Grevenbroicher Zeitung
Mit realisiert von:

N49 - Agentur für Konzept & Performance

N49 - Agentur für Konzept & Performance